Ingenieurvermessung
Graphische Datenverarbeitung
Monitoring

Graphische Datenverarbeitung

Erfassung, Weiterverarbeitung, Dokumentation von Sach- und Geodaten:

  • Interaktive Projekt- und Planbearbeitung
  • Übernahme (automatisch oder manuell) von auftraggeberseitigen Planunterlagen, Daten, Vermessungen, etc. in den unterschiedlichsten Formaten
  • Übernahme vorhandene analoger Pläne in die EDV (Digitalierung), unter Berücksichtigung der vorhandenen Planverziehung (Paßpunkte erforderlich)
  • Einrechnung von Straßen-, Sparten- und Gebäudeplanungen, sonstige planrelevante Punkte
Ingenieurvermessung - graphische Datenverarbeitung
  • Übergabe von Absteckprotokollen (analog oder digital), Absteckpläne (analog oder digital)
  • Einrechnen von Planunterlagen und/oder sämtlicher digitalisierter Punkte in das amtliche Landeskoordnitansystem (Lage und/oder Höhe)
  • Datenübergabe mit Auftragberseitiger Layerstrukturierung, Symbolen und Datenformat (ACAD, Nemetchek, Microstation, etc.)
  • Transformation von Daten/Zeichnungen in unterschiedliche Koordinatensysteme (Gauss-Krüger-, UTM-, lokale Koordiantensysteme)
  • Erstellung von 3D-Modellen zur Gebäudeplanung, Facility Management, Datenübergabe im REB-Format
  • Erstellung von Grundrissen, Schnitten und Ansichten aus 3D-Modellen
  • Erstellung von 3D-Visualisierungen für Bebauungspläne mit Erzeugung von beliebigen Kamerafahrten, Filmsequenzen, Schnitten und Screenshots aus verschiedenen Blickwinkeln
Ingenieurvermessung - graphische Datenverarbeitung